Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz.
[[EmailFilter]]

Rückblick 2010

Wohngruppen im

Bis zum geplanten Anbau im Jahr 2011 besteht die Wohneinrichtung "Haus der Lebenshilfe" aus zwei miteinander verbundenen Gebäuden, die wir als "Gruppe Altbau" und "Gruppe Neubau" bezeichnen.

Der Altbau besteht aus Keller, Erdgeschoss und erstem Obergeschoss. Der Neubau besteht ebenfalls aus 2 ausgebauten Etagen mit Wohnraum für unsere Bewohner.
 

Hier ein kurzer Blick in die Wohngruppen:

Gruppe Altbau

Evelyn Matthias Matthias Andreas Sebastian Elvira Gabriele Wolfgang Heinz-Rudi Regina
Evelyn|Matthias|Elvira|Matthias|Andreas|Gabriele|Sebastian|Wolfgang|Heinz-Rudi|Regina

Das Wohnhaus der Gruppe Altbau wurde im Jahr 1990 gekauft und durch viel Eigeninitiative von Eltern und Angehörigen, innerhalb von drei Monaten zu einer Wohnstätte für 12 erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung umgebaut. Das Haus gliedert sich in

Erdgeschoss

Hier im Erdgeschoss befinden sich die Gemeinschaftsräume für die Bewohner der Altbaugruppe:

Wohnzimmer Esszimmer Kueche

Bilder: Wohnzimmer, Esszimmer, Küche

und zwei Einzelzimmer mit einem Bad. 

 Einzelzimmer und Bad


Vom Esszimmer aus hat man auch die Möglichkeit die Terrasse und den Garten der Wohnanlage zu erreichen.


Bild: Terrasse und Wiese

Gerne halten sich die Bewohner im Haus der Lebenshilfe hier in den Sommermonaten auf und genießen bei einer Tasse Kaffee oder bei einem Grillabend die Erholung in der freien Natur.

Weitere Bewohnerzimmer befinden sich im Obergeschoss. Diese kann man durch das Treppenhaus oder mit einem Aufzug erreichen.


Obergeschoss

Im Obergeschoss befinden sich drei Doppelzimmer und ein Einzelzimmer.

 


Einige Zimmer haben einen direkten Zugang zum Balkon und können von dort ins wunderschöne Netpher Tal schauen.

Weiterhin stehen den 7 Bewohnern hier zwei moderne behindertengerechte Bäder und ein WC zur Verfügung.

 


Untergeschoss

Auch das Untergeschoss ist mit dem Aufzug zu erreichen. Hier gibt es zwei Einzelzimmer und für Kurzzeitgäste steht eine Übernachtungsmöglichkeit, mit direktem Zugang zur Terrasse bereit.



Weiterhin befinden sich im Untergeschoss ein Wäschekeller mit Waschmaschinen und Trockner, ein Trockenraum sowie die Heizungsanlage.



Gruppe Neubau

Im Jahre 1996 baute die Lebenshilfe eine weitere Wohngruppe mit 12 Plätzen an. Dank kurzer Bauzeit konnte das zweistöckige Gebäude am 01.04.1996 bezogen werden.

Erdgeschoß

Im Erdgeschoss des Neubaues gibt es als Gemeinschaftsräume einen großen Wohn- und Essbereich mit einem direkten Zugang zur Terrasse und eine Küche mit Abstellraum.

 

Bilder: Wohn/Essbereich, Küche


Weiterhin befinden sich hier, vier Einzelzimmer mit Dusche/WC und ein Doppelzimmer mit Dusche/WC, ein großzügiges Pflegebad, zwei Mitarbeiterbüros und ein Hauswirtschaftsraum.

 

Mitarbeiterbüro

Der großzügig gestaltete Flur ist optimal für Rollstuhlfahrer geeignet und diese erreichen hier über einen Aufzug das Untergeschoss.

 

Untergeschoss

Über ein kleines Treppenhaus erreicht man das Untergeschoss des Hauses. Die Aufteilung der Bewohnerzimmer im Untergeschoss ist identisch mit der Aufteilung des Erdgeschosses. Auf dieser Etage befinden sich vier Einzelzimmer und ein Doppelzimmer, alle mit Dusche/WC ausgestattet. Alle Bewohner haben hier die Möglichkeit, von ihrem Zimmer aus, direkt die Terrasse des Untergeschosses zu erreichen. 

Weiterhin befinden sich im Untergeschoss des Hauses ein Heizungskeller, eine Abstellkammer und eine Dusche/WC für die Mitarbeiter.

Weitere Rückblicke aus dem Jahr 2009

nach oben