[[EmailFilter]]

Rückblick 2013

Die Ehrung von Inge Dohmwirth

ln feierlichem Rahmen wurde die langjährige Vorsitzende lnge Dohmwirth durch den Vorsitzenden Hans Jürgen Röhrig am 06.09.2013 zur Ehrenvorsitzenden der Lebenshilfe e.V. Siegen ernannt. Aus den Händen des Landesgeschäftsführers der Lebenshilfe NRW Hans Jürgen Wagner erhielt sie die goldene Ehrennadel der Bundesvereinigung der Lebenshilfe. Glückwünsche überbrachten auch der Bürgermeister der Stadt Netphen, Paul Wagener, die Kreissozialdezernentin Helge Klinkert und ihr Vorgänger Helmut Kneppe sowie der AWO Kreisvorsitzende Peter Eberlein, Erika Schmidt von den Lebenshilfe Möglichkeitsdenkern und Eckhard Achenbach, Judith Röcher und Birgit Schneider vom Bewohnerbeirat Haus der Lebenshilfe.

Inge Dohmwirth erhielt zum Abschied ein von Marianne Wagner gemahltes Bild, dass die Bewohner des Hauses Ihr in Dankbarkeit und Anerkennung übergaben.

 

Für 31 Jahre Tätigkeit als Beisitzerin im Vorstand der Lebenshilfe Siegen wurde Carla Petri geehrt. Mitgestaltet wurde die Feierstunde durch die Tanzgruppe "move" des Freizeittreffs Regenbogen.

.... und hier finden Sie Bilder von dieser Veranstaltung.


Firmenlauf 2013

Seit über 5 Jahren nimmt die Lebenshilfe e.V. Siegen mit verschiedenen Einrichtungen am Siegerländer Firmenlauf teil. Auch in diesem Jahr nehmen ca. 25 Menschen mit geistiger Behinderung und deren Betreueraus den Einrichtungen der Lebenshilfe beim Lauf teil. Schon lange wünschten sich die Läufer ein einheitliches Lauf-T-Shirt um ihren Teamgeist auch nach außen hin zu zeigen.

Groß war die Freunde am Montag, dem 15.07.2013 als im Haus der Lebenshilfe in Netphen-Eschenbach der Inhaber der Schreinerei Klein-Nöh, Herr Reinhard Klein-Nöh aus Netphen-Deuz und die Architekten Volker Schädlich und Indira Schädlich-Eisner vom Architekturbüro Volker Schädlich aus Netphen-Deuz,  den anwesenden Sportlern 50 T-Shirts im Warenwert von über 600,- € für die Veranstaltung übergaben. Die Firmenlogos der Sponsoren wurden auf den Armen und im Brustbereich aufgedruckt. Vorsitzender Hans Jürgen Röhrig und Geschäftsführer Volker Reichmann bedanke sich bei den Firmen für diese großzügige Spende. Jetzt die Einrichtungen der Lebenshilfe e.V. als gemeinsames Team auftreten.

Das Laufteam "Lebenshilfe 2013" setzt ich zusammen aus Teilnehmer & Betreuer von: Lebenshilfe Center , Freizeittreff Regenbogen und  Haus der Lebenshilfe

Die Sponsoren aus Deuz:
Schreinerei Reinhard Klein-Nöh
und Architekturbüro Volker Schädlich
stellen das gemeinsam gestaltige T-Shirt für das Team Lebenshilfe-Siegen vor.

Hier finden Sie weitere Bilder vom Firmenlauf 2013


Sommerfest 2013 im "Haus der Lebenshilfe"

PDF-Dokument

Trotz einiger Regenschauer war das Sommerfest am Sonntag, den 23. Juni 2013 in der Wohnstätte „Haus der Lebenshilfe“ in Netphen-Eschenbach ein voller Erfolg. Die Bewohner waren sehr erfreut darüber, dass über 200 Gäste zu der Veranstaltung gekommen waren.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Herrn Hans-Jürgen Röhrig, trat die Kinder- und Jugendtanz & Theatergruppe TheTaSi‘s Netphen-Eschenbach auf. Die Gäste waren begeistert von den Aufführungen. Im weiteren Programmablauf des Sommerfestes trat die Tanzgruppe MOVE vom Freizeittreff Regenbogen der Lebenshilfe e.V. Siegen auf. Unter der Leitung von Anne-Schlich-Reichmann und Svenja Schneider führten die erwachsenen geistig behinderten vier Tänze auf.

Auch in diesem Jahr wieder mit dabei war der Weißtaler Männergesangsverein aus Niederdielfen unter der Leitung von Michael Schmitz. Auch dirigierte er die beiden Chöre Volksliederkreis Feuersbach und Viktoria Unglinghausen. Rund 60 Sänger unterstützen somit das Programm des Sommerfestes.

Ein weiterer Höhepunkt des Tages war die Playbackshow von 6 Bewohnern der Wohnstätte Haus der Lebenshilfe. Wohnstättenleiter Volker Reichmann kündigte die Künstler an und machte deutlich, mit wie viel Energie die Bewohner für diesen Auftritt geübt hatten und das die Nervösität vor dem Auftritt groß war. Die Mühen hatten sich gelohnt, denn das zeigte der tobende Beifall der Gäste. Aber auch die Kinder wurden mit einem Kinderprogramm mit Kinderschminken, Luftballonknoten u.v.m unterhalten.

Außerdem wartete eine große Tombola auf die Gäste mit 350 Gewinnen. Vielen Dank an die Spender wie Netphener Geschäftsleuten, Geldinstituten und Freunden der Lebenshilfe.

Frau Marianne Wagner aus Netphen-Brauersdorf, Mutter eines Bewohners, stelle der Einrichtung 9 in z.B. Agrylfarben gemalte Bilder zur Verfügung die zugunsten des Wohnhauses versteigert und verkauft wurden. Die Künstlerin verzichtete sogar auf die Materialkosten und spendete alles der Wohnstätte „Haus der Lebenshilfe“.

Zum Abschluss der Veranstaltung bedankte sich Volker Reichmann noch mal bei den vielen ehrenamtlichen Helfern für deren Einsatz an diesem Tag bzw. für das Bereitstellen von Kuchen- und Salatenspenden. Viele helfende Hände unterstützten bei der Bewirtung oder mit dem Bus Shuttel-Fahrservice das Sommerfest. 

Die Wohnstätte „Haus der Lebenshilfe“ würde sich auch freuen, wenn sich noch weitere Ehrenamtliche zur Begleitung von Bewohnern im Freizeitbereich:
z.B. Schwimmen gehen, Spaziergänge, Bastelangebote oder einfach nur mal so zum unterhalten melden würden.

Weiter Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie

Weitere Rückblicke aus dem Jahr 2012

nach oben