[[EmailFilter]]

Urlaubsgestaltung

Die Bewohner im "Haus der Lebenshilfe" haben die Möglichkeit ihren Urlaub gemeinsam zu verbringen.
Hier halten die Mitarbeiter verschiedene Angebote bereit.

1. Ferienfreizeit

Jedes Jahr bietet die Wohnstätte verschiedene 7 – 10tägige Ferienfreizeiten an. Im Jahre 2011 haben die Bewohner u.a. eine Städtereise nach erfurt gemacht.

Gefahren wird in Kleingruppen von 4 – 8 Bewohnern und entsprechender Mitarbeiterzahl. Unterwegs ist man mit Kleinbussen oder der Bahn. Im Urlaub selber wird dann gemeinsam besprochen was die Bewohner gerne Unternehmen möchten. Nach Möglichkeit wird auf einzelne Wünsche Rücksicht genommen. Da man immer mit mehreren Mitarbeitern unterwegs ist, besteht auch mal die Möglichkeit etwas mit einer kleineren Gruppe zu unternehmen

Einige Bilder unserer gemeinsamen Ferientage finden Sie in der Bildergalerie

In 2011 ging es, während der Umzugsphase im Wohnhaus, in zwei Bewohnergruppen auf Reisen. Vom 10.-21. Juli 2011 fuhren in der ersten Gruppe 14 Bewohner und 5 Mitarbeiter nach Erfurt.  Die zweite Gruppe fuhr vom 11.-22.07.2011 ins Bergische Land nach Much.

Vom 10.-21. Juli 2011 fuhren in der ersten Gruppe 14 Bewohner und 5 Mitarbeiter nach Erfurt.

Ab ging es mit Zug und Kleinbus nach Thuringen zur Bildungs- und Begegnungsstätte "Am Luisenpark", wo für die 11 Tage eine tolle Unterkunft mit Einzel- und Doppelzimmer mit Halbpension gebucht wurde. Die Bildungs- und Begegnungsstätte liegt in einem großzügig angelegten Park mit vielen Ruhezonen, Sportplatz und Grillplatz. Sie ist in einem der schönsten Wohnviertel Erfurts. Mit dieser idyllischen Lage im Grünen und dem schnell zu erreichenden historischem Stadtzentrum Erfurts hat die Lebenshilfe Erfurt dazu beigetragen, dass die Bewohner erholsame Urlaubstage verbringen konnten.

Aufgrund der guten Verbindungen und dem öffentlichen Verkehrsnetz Vorort konnte viel unternommen werden. Ob Stadtführungen, Besuch des Ega Parks, Zoos oder eine Fahrt zur Wartburg, sehen Sie sich die Bildergalerie hier an.
 

 

Weitere Fotos finden Sie in unserer Bildergalerie

Much 2011

Die zweite Gruppe fuhr vom 11.-22.07.2011 ins Bergische Land nach Much. Die 10 Bewohner und 4 Mitarbeiter wohnten dort im Freizeit-Integration-Tagung- Erlebnishaus (FIT), welches ein Integrationsbetrieb der Lebenshilfe Rheinisch- Bergischer Kreis.

In dem integrativen Erlebnishaus sind von den 16 Mitabeitern im Service 7 Menschen mit Behinderung eingestellt. Das Haus liegt in der herrlichen Natur des Bergischen Landes.

Die Städte Köln und Bonn sind mit dem Auto in ca. 25 Minuten erreichbar. Das große Freizeitangebot im Haus, sowie auf der großen Außenanlage, ließ keine Langeweile aufkommen. Im Haus befand sich die hauseigene Disco, ein Biergarten, eine Kreativwerkstatt mit Töpferei, ein Sportplatz mit Basketball- und Fußballanlage, eine Boulebahn, ein Tipi und ein Grillplatz mit Lagerfeuerstelle. Für die ganz Mutigen befand sich auf dem Aktionsplatz ein Hochseilgarten, der sogar mit einem Rollstuhl befahren werden kann. Was die Bewohner weiterhin bei Ausflügen in die nahere Umgebung (z.B. Bonn und Köln) erlegt haben, entnehmen Sie bitte der Bildergalerie.

 

mehr ... Bilder aus Much

Hamburg 2009

Nach der Städtetour Berlin, haben wir uns in diesem Jahr mal Hamburg als Reiseziel ausgesucht. In einem Hotel nahe der Stadt, haben wir eine gute und relativ günstige Unterkunft gefunden. Mit Bus und Bahn ging es dann zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Sehr beeindruckend war für uns die Speicherstadt und das darinliegende Museum Miniatur Wunderland.

Berlin 2008

2008 stand unsere erste große Städtereise auf dem Programm. Mit dem Zug ging es ab nach Berlin. Wir haben eine unheimlich tolle Stadt und nette Menschen kennengelernt. Eine Woche Kultur pur und doch haben wir es nicht geschafft uns alles anzusehen.

Weitere Bilder unserer Berlin-Reise finden Sie in unserer Bildergalerie.

Auch für die nächsten Jahre planen wir wieder viele gemeinsame und erlebnisreiche Urlaubsfahrten.

2. Aktionsprogramm vor Ort

Zusätzlich zu den Urlaubsreisen gibt es ein Aktionsprogramm vor Ort. Täglich werden verschiedene Aktionen angeboten. Tagesfahrten in Zoo und Tierparks, Ausflüge an die Biggetalsperre zum Schifffahren, Bergwerkbesuche oder Kreativ- und Koch/Backangebote im Haus stehen auf dem Programm.

3. Seminare

Gerne werden auch Weiterbildungsseminare von den Bewohnern angenommen. In den letzten Jahren verstärkt zum Thema: Wellness und Entspannung, Ernährung etc. Mehrfach reisten die Bewohner hierfür in die Familienbildungsstätte der Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH, Haus Bröltal in Ruppichteroth. Gemeinsam mit den Bildungsreferenten und den Mitarbeitern der Wohnstätte wurden umfangreiche Bildungsprogramme durchgeführt.

Folgen Sie der Hausführung: Allgemeine Infos

nach oben